Abmahnung Carvus Law von Silwa Filmvertrieb für „Vivian Schmitt– Haremsdamen“

Abmahnung Carvus Law

Abmahnung Carvus Law von Silwa Filmvertrieb für „Vivian Schmitt- Haremsdamen“-Was ist das?

Haben Sie eine solche Abmahnung erhalten?

Versuchen Sie besser nichts auf eigene Faust. In diesen Abmahnungen geht es in der Regel darum, dass behauptet wird, Sie hätte eine Urheberrechtsverletzung als Anschlussinhaber der ermittelten IP-Adresse begannen zu haben.

 

Dieser Vorwurf muss nicht stimmen. Es gibt aber einiges zu tun, um aus einer solchen „Abmahnfalle“ wieder heraus zu kommen.

In der Regel verlangen die Carvus Law Rechtsanwälte Schadensersatzforderungen und Rechtsanwaltskosten zwischen € 750,00 und € 1.250,00.

Es macht absolut Sinn sich den Rat eines fachkundigen Anwalts für Urheberrecht und hier möglicherweise auch spezialisiert auf Filesharing einzuholen, da diese Forderungen nicht automatisch berechtigt sein müssen.

Auf der anderen Seite handelt es sich bei der Kanzlei Carvus Law natürlich auch um eine Rechtsanwaltskanzlei, die weiß was sie tut.

Es macht also keinen Sinn nicht zu reagieren.

In diesem Falle droht Ihnen ein einstweiliges Verfügungsverfahren vor Gericht mit einem weiteren Prozessrisiko von € 2.000,00.

Wir können Ihnen nur dringend empfehlen, nicht voreilig irgendetwas zu unterschreiben oder an die Anwaltskanzlei Carvus Law zu bezahlen, bevor Sie mit einem fachkundigen Anwalt für Urheberrecht gesprochen haben. Es gibt immer Wege und Mittel wie man Ihnen helfen kann.

Rechtsanwalt bearbeitet diese Filesharing-Fälle schon seit 7 Jahren ausgesprochen erfolgreich für seine Mandantschaft.

Schicken Sie uns also eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Es lohnt sich!
Rechtsanwalt

Georg Schäfer

2017-09-11T13:09:35+00:00 23 März 2014|Urheberrecht|
Anwaltskanzlei Giese hat 4,44 von 5 Sternen | 77 Bewertungen auf ProvenExpert.com